box4.jpg
box5.jpg
box6.jpg

Was wir glauben

 
Jesus Christus

... hat nie ein Buch geschrieben.
Er hat keine Religion gegründet, kein politisches Mandat ausgeübt
und kein Vermögen angesammelt.
Er hatte keinen Besitz, keine Armee und hat kein Land erobert.
Er war Fremdling, Ausländer, Asylsuchender und  nirgends zuhause.
Er hat die Not seiner Zeitgenossen gesehen.
Er hat geliebt, gelehrt, geheilt und die Menschen vom Bösen erlöst.
Er starb  für unsere Schuld und die Sünde der ganzen Welt
und ist drei Tage später vom Tod auferstanden.
Er lebt – auch in seiner Botschaft,
in den  Worten und Taten seiner Nachfolger
und in den Herzen derer, die ihm vertrauen.
 
Text: J. Mette
www.marburger-medien.de

 

 

Glaubensbekenntnis

Wir glauben an den dreieinigen Gott, der sich als Vater, Sohn und Heiliger Geist offenbart. Aus bedingungsloser Liebe zur Welt wurde er Mensch in Jesus Christus und starb stellvertretend für uns am Kreuz.

Durch den Glauben an Jesus Christus ist ein Leben in der Gemeinschaft mit Gott möglich. So werden Menschen zu einem Teil seiner weltweiten Kirche, die in der Ortsgemeinde ihren Ausdruck findet. Der Heilige Geist erneuert und verändert das Leben der Glaubenden. Gott erfüllt Menschen mit seinem Geist und schenkt Vollmacht und Gaben zum Dienst.

Jesus Christus ist auferstanden und kommt wieder. Deshalb haben wir die sichere Hoffnung auf ein ewiges Leben bei ihm.

Unser Glaube gründet sich auf Gottes Wort, die Bibel. Mit Christen auf der ganzen Welt verbindet uns das apostolische Glaubensbekenntnis.

 

Videoclips von Heidi u. Kay Wächter: